Barzahlung

562521_original_r_k_b_by_petra-bork_pixelio-deAls Barzahler haben Sie den Vorteil in der Regel den maximalen Preisnachlass zu bekommen. Wenn Sie über uns ein Fahrzeug als Barzahler kaufen, geht das völlig risikolos! Denn es wird keine Anzahlung bei Bestellung fällig und Sie zahlen erst, wenn das Fahrzeug beim Händler für Sie abholbereit steht. Der Händler schickt Ihnen vorab den Fahrzeugbrief und die Fahrzeugrechnung. Damit gehört das Fahrzeug schon vor der Überweisung rechtlich Ihnen!

 

Finanzierung

Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie Liquidität schonen und von günstigen Zinsen profitieren. Sollten Sie das Fahrzeug gewerblich kaufen, können Sie die Mehrwertsteuer als Anzahlung leisten und somit die Finanzierungssumme ohne Eigenkapital minimieren.

Es gibt nun noch zwei unterschiedliche Arten der Finanzierung.

  • Sie finanzieren das Fahrzeug komplett ohne erhöhte Schlussrate am Ende. Oft sind hier die monatlichen Raten recht hoch, dafür aber die Tilgung ebenso. Diese Art kann Sinn machen, wenn Sie mit dem Fahrzeug viele Kilometerfahren, da Sie bei dieser Art die Tilgung an den Wertverlust anpassen können.
  • Sie finanzieren das Fahrzeug mit einer erhöhten Schlussrate am Ende. Der Vorteil sind geringere monatliche Raten. Achtung! Sollten Sie das Fahrzeug am Ende der Finanzierung weiterfinanzieren, ist von dieser Art abzuraten, da Sie bereits auf die Schlussrate Zinsen gezahlt haben, die nun Grundlage für die Anschlussfinanzierung ist.

 

Leasing

Bei dieser Art sind Sie lediglich Nutzer des Fahrzeuges. Für Gewerbetreibende vielleicht die interessanteste Art ein Fahrzeug anzuschaffen, da Sie die monatliche Rate wie die Büromiete sofort als Aufwand geltend machen können und der Fahrzeugwert nicht in der Bilanz aufgeführt wird.

Auch hier gibt es zwei Arten der Abrechnung:

  • Das Kilometerleasing, hier wird zu Beginn eine Laufzeit und eine Kilometerfahrleistung festgelegt. Am Ende des Leasing wird dann geschaut, wie viele Kilometer tatsächlich mit dem Fahrzeug zurückgelegt wurde. Außerdem wird das Fahrzeug, wie bei der Rückgabe eines Mietwagen auch, nach Schäden, die über normale Gebrauchsspuren hinaus gehen geprüft. In der Regel gibt es hierfür konkrete Aussagen der Leasinggesellschaft.
  • Das Restwertleasing, hier werden ebenso die Laufzeit und eine Laufleistung festgelegt. Außerdem wird noch ein Restwert des Fahrzeuges schriftlich festgehalten. Nach dem Leasingende wird nun der am Markt erzielbare Händlereinkaufspreis ermittelt. Sollte es hier eine Differenz zum festgelegten Restwert geben, muss der Leasingnehmer dafür haften. Achtung! Der Restwert ist nicht der Wert, zu dem Sie das Fahrzeug kaufen können!

 

Hinweis:

Wir arbeiten mit eigenen Banken, aber auch mit den Herstellerbanken zusammen, um Ihnen das möglichst beste Angebot unterbreiten zu können. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir Ihnen deshalb keinen Finanzierungs- oder Leasingkonfigurator online stellen können.

Unsere Partner haben auch ständig Finanzierungs- und Leasingangebote für sofort verfügbare Fahrzeuge im Angebot. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihren Wünschen und wir versuchen dies in die Tat umzusetzen.